Das IQS hat Erfahrungen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern. 

 

 

     Arbeitsfeld I : Aufbereitung von Leichtstoffverpackungen und -verkaufsartikeln

Anlieferungsbereich einer Abfallsortieranlage für gebrauchte Leichtverpackungen

 

Trenner für die automatische Trennung der Stoffkomponenten am Bandabwurf

 Nahansicht der Stofftrennung am Bandabwurf

 

Probenahme zur Qualitätskontrolle der sortierten Wertstoffraktionen

Automatischer Probenehmer am Einwurfschacht zur Ballenpresse

 

 

Probenahme von Hand aus einer Wertstofffraktion von Leichtverpackungen beim Leerfahren des Bunkers   

 

Probenahme von Ballen einer Wertstofffraktion von Leichtverpackungen                 Dosenschrott als Sortierprodukt von gebrauchten Leichtverpackungen

                             

Datenanalyse, Entwicklung von Probenahmemodellen für spezifische Anwendungssituationen

  • Für jeden konkreten Anwendungsfall: Erarbeitung eines Probenahmeplans mit  Anweisungen z.B. für Größe und Anzahl der Proben sowie ihrer Anordnung im Beprobungsgut, Umgang mit den Proben wie Vorbehandlung, Mischprobenbildung, Vorbereitung für die instrumentelle Messung (Homogenisieren, Teilen und Reduzieren), instrumentelle Analyse, Auswertung der Messergebnisse, Risikoanalyse, Entscheidungssicherheit über Akzeptanz oder Ablehnung bei Qualitätsprüfung eines Produktes
  • Entwicklung und Test von Einrichtungen, Geräten und Methoden zur Probenahme und Probenteilung
  • Charakterisierung von Mischungen und Partikelsystemen
  • Bildanalyse von körnigen Mischungen und von Pulvern sowie porösen Stoffen
  • Untersuchung und Bewertung von Altlasten und Altlastenverdachtsflächen, geostatistische Modelle
  • Qualitätsbewertung von Rohstoffen, Abfällen und Recyclingprodukten, Qualitätsregelkarten
  • Risikoanalyse für verschiedene, durch die betriebliche Aufgabenstellung bedingte Risikosituationen 
  • Entwicklung von Entscheidungsstrategien über Annahme oder Nicht-Akzeptanz von Produkten in Abhängigkeit von den Messergebnissen
  • Mikrobielle Sanierung von mineralöl-kontaminierten Böden
  • Überwachungssysteme für Abfallhaufwerke und -deponien mit Selbstentzündungsgefährdung, Prognoseszenarien von Temperaturverläufen
  • Statistische Analyse von Messunsicherheiten bei der kommunalen Abfallentsorgung 

    Für jede einzelne dieser Aufgabenklassen liegt am IQS Freiberg aus eigenen Arbeitsergebnissen eine umfangreiche Dokumentation von Ergebnisberichten, Publikationen und Präsentationen sowie von Daten, Tabellen, Berechnungen, Diagrammen und Fotos vor. 

Stoffliche Analyse der Einzelartikel der Wertstofffraktionen

Kusta-PE-Kurve.jpg

 
Plastikartikel, identifiziert durch ihr NIR-Spektrum als PE (Polyethylen)                         NIR (Nah-infraRot)-Spektrum von PE (Polyethylen)
 

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information